offcanvas

Karin Guhn-Weiss
Diplom Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin
Gestalttherapeutin

Karin Guhn- Weiss Diplom Psychologin Psychologische Psychotherapeutin Gestalttherapeutin

FORTBILDUNG: GESTALT-AUFSTELLUNGEN

Seit vielen Jahren faszinieren mich Familiendynamiken und ihre Auswirkungen auf nachfolgende Generationen. So habe ich mich mit verschiedenen Formen der Aufstellungsarbeit vertraut gemacht und auf der Grundlage meines Verständnisses von Veränderungsprozessen eine eigene Form des Familienstellens entwickelt, die ich „Gestaltaufstellungen“ nenne.

Dabei ist es mir besonders wichtig, den Klienten ebenso im Zentrum meiner Aufmerksamkeit zu behalten wie das Geschehen innerhalb der aufgestellten Stellvertreter. Im geschützten Rahmen dieser Therapeut-Klient-Beziehung und mit der tragenden Unterstützung der Gruppe wird eine bildhafte Darstellung seelischer und systemischer Dynamiken möglich, die eine besondere Form der Bearbeitung erlauben.

Nach meiner Erfahrung eröffnen sich die erstaunlichsten Lösungen dann, wenn ich – wie in der Gestalttherapie üblich – keine inneren Vorannahmen über die bestmögliche Lösung habe, sondern mich als Leiterin ganz dem sich entwickelnden Bild und Prozess überlassen kann. Mit der seit mehreren Jahren angewachsenen Erfahrung für die Lenkung solche Prozesse sind die jeweils nächsten Schritte für mich dann oftmals leicht erkennbar.

Als Gestalttherapeutin ist mir vor allem wichtig, mit diesem Medium bildhaft-darstellerisch aufzuzeigen „was ist“, was schon eine befreiende und verändernde Wirkung haben kann. Die ausgelösten Veränderungsprozesse werden dann achtsam therapeutisch begleitet.

Für mich ist diese Form der Arbeit eine wirkungsvolle Technik, die innere Realität des Klienten deutlicher werden zu lassen. Die Dynamiken der Familie und ihre Auswirkungen auf den Einzelnen werden mit einbezogen und auf eine neue Weise erhellt. Auch über die Familie hinaus ermöglicht diese Methode eine andere Form, innere Beziehungen zu anderen Menschen zu verdeutlichen und zu klären oder eine allgemeine Fragestellung zu beleuchten.

An diesem Wochenende werden wir uns theoretisch und praktisch mit der Methode des Aufstellens beschäftigen. Dafür ist es wichtig, dass die TeilnehmerInnen grundsätzlich bereit sind, an eigenen Themen zu arbeiten, je nach Gruppengröße werden aber nicht alle TeilnehmerInnen eine eigene Aufstellung machen können.

Da diese Gruppe schon seit einigen Jahren mit unterschiedlichen TeilnehmerInnen besteht, findet von 16.00h-18.00h vor Beginn der Gruppe eine kurze Theorie-Einheit für Neu-EinsteigerInnen statt, in der ich die mir wichtigen Grundlagen vermittle.

Leitung: Dipl.Psych. Karin Guhn-Weiß
Termin: 12. bis 15. April 2018 Beginn: Donnerstag 16.00h, Ende: Sonntag ca. 13.30h
Ort: Tagungshof Weigenheim (Nähe Würzburg): http://www.tagungshof.de
Teilnehmerzahl: max. 15 TeilnehmerInnen

Kursgebühr: 350,-- €
Nebenkosten: 210,-- € für Übernachtung in Doppelzimmern und Vollpension